> Zurück

Fahnenweihe Russikon

Kuhn Tobias 13.07.2018

Anlässlich der Fahnenweihe des Turnvereins Russikon durfte eine Delegation des TV Illnau bei der Zeremonie teilnehmen und von der Krone bis zum neuen Gemeindeplatz mitmarschieren.

Bei der Präsentation der neuen Fahne gab es neben einer mitreissenden Ansprache des Präsidenten Adrian Krauer, eine traditionelle Begrüssung der neuen Fahne. In der Rede wurde der grosse Zusammenhalt und die übergreifende Begeisterung für den Turnsport angepriesen. Jung und Alt werden durch die Turnaktivität verbunden und ein gemeinsames Netzwerk entsteht, um sich gegenseitig zu unterstützen.

Die Fahnenbegrüssung sieht so aus, dass beide Fahnen sich an den Spitzen berühren und dann eine grosse Acht geschwungen wird. Bei der Delegation aus Illnau wurde der stolze Fahnenträger Nico Egli sogar von zwei jungen Hornträgerinnen flankiert.

Die Fahnenpräsentation wurde mit technischen und designerischen Erklärungen von Marion Staub abgerundet. Nach dem Turnerlied wurde die ganze Schar in die Turner-Alp eingeladen, um sich zu verköstigen. Wer Lust und Muse hatte, konnte in einem Zuber baden gehen oder bei der 200m langen "Slide My Day" Rutsche von Radio Zürisee hinuntersausen. Fazit: Top Organisation mit Liebe zum Detail. Es hat Spass gemacht.